Tallin 2013

Implantologisches Auslandscamp in Tallin

 
Tallins Glanzstück ist sein mittelalterlicher Stadtkern, der 1997 von der UNESCO
zum Weltkulturerbe
erklärt wurde.
 
 

In der Zeit vom 18. – 22.3.2013 nahm ich am Implantologischen Auslandscamp in Tallin (Estland), organisiert von der Firma Cezanne, teil. Wie auch letztes Jahr wurde ich von meinem Ehemann begleitet. Wir waren zu Gast in einer estnischen Zahnarztpraxis und führten dort unter Anleitung des Oralchirurgen Freddi Zelener, MSc. Implantologie verschiedene implantologische Eingriffe unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade durch. Sprachbarrieren gab es keine. Es wurde estnisch, russisch, deutsch und englisch gesprochen. Meine praktischen Erfahrungen konnte ich in Tallin weiter ausbauen.

Bedanken möchte ich mich für die gute Betreuung und den intensiven Austausch bei Freddi Zelener, Lars Oberländer von der Firma Cezanne, bei unserer Gastpraxis in Tallin vertreten durch Lilian und Bob und bei Anne meiner treuen Mitstreiterin.

Auch nach getaner Arbeit hatten wir schöne Erlebnisse in der wunderschönen Stadt Tallin. Bei gemeinsamen Abendessen in den unterschiedlichsten Lokalen in Tallin lernten wir uns näher kennen und tauschten private und fachliche Gedanken aus.

Für mich hatte die Woche in Tallin einen hohen fachlich-praktischen Nutzen, gleichzeitig hat die Reise nach Tallin meinen Horizont wieder erweitert und man hat einen kleinen Eindruck von Estland und seinen Menschen bekommen.

 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.